Buy local

Leere Fußgängerzonen, Fachgeschäfte ohne Kunden, verwaiste Gaststätten und Cafés, das ist das Bild in den Städten dieser Tage.

Auch in der neuen Heimat meiner Firma – Schramberg.

Seit Januar bin ich mit meinem Firmensitz wieder in Schramberg. Seit gestern Mitglied im Handels- und Gewerbeverein der Stadt. „Wir machen Schramberg“ ist der Slogan. 

Als ehemaliger Fachhändler in dieser Stadt, damals EP:Klukas bis 2005, wage ich zu behaupten, dass ich immer noch mitreden, aber vor allem mitfühlen kann. Damals war es u.a. der Strukturwandel und ein Umdenken bei Kunden, die mich gezwungen haben, meine Unternehmung aufzugeben. Schon damals hat das Fachgeschäfte-Sterben begonnen. Viele Kunden sind auf die grüne Wiese abgewandert und das hat unserer Branche der Unterhaltungselektronik alles andere als gut getan.

Damals vor mehr als 16 Jahren war ich natürlich auch selbst für die Situation verantwortlich und habe vielleicht auch zu spät und zu zögerlich auf die neuen Randbedingungen reagiert. 

Heute werden die Einzelhändler, Dienstleister und Gastronomen mit einer noch nie erlebten Herausforderung konfrontiert.

Sie würden gerne für ihre Kunden da sein, würden gerne beraten,  ihre Waren verkaufen oder Leckereien zubereiten. Sie dürfen nicht! Berufsverbot gewissermassen. Das zweite Mal und niemand weiß wirklich, wie lange das noch gehen soll. Ich werde nicht in die Diskussion einsteigen, wo sich Menschen anstecken und ob ein genereller Lock-Down das Mittel der Wahl ist. Dazu gibt es genug selbsternannte und gehypte Spezialisten.

Fakt ist, dass Umsatz fehlt, um Mieten, Personal und Nebenkosten zu begleichen. Dass der  Lebensunterhalt des Unternehmers / der Unternehmerin und deren Familien auch durch die Einkäufe seiner Kunden bestritten werden muss, ist auch klar.

Wie lange kann man das durchhalten? 

  —

Es gibt auch Gewinner dieser Pandemie. 

Indes stocken die Lebensmittel-Discounter Ihre Non-Food-Sortimente immer mehr auf. Kleidung, Schuhe, Sport, Werkzeug, Elektrogeräte, Haushaltswaren…

Wir alle können was tun: Lokal Einkaufen!

Klick zur Facebook-Gruppe

Jeder von uns kann dazu beitragen, dass es auch nach Corona weiterhin Fachgeschäfte gibt, in denen man fair und kompetent beraten wird. Dienstleister, die alles für Sie tun. Und eine Gastronomie, die uns in diesen Tagen so fehlt.  

Ganz ehrlich: was hätten Sie mit Click & Collect in Schramberg kaufen können, was Sie online bestellt haben?

Viele Grüße aus der Alten Apotheke…

#innenstadtsterben #buylocal #lokaleinkaufen #schramberg #wirmachenschramberg #hgv #clickandcollect #tkavconsult #tkavsolutions #fotosundgedichte #thomasklukas #alteapothekeschramberg #galeriealteapotheke

Taktik aufgegangen

Wie kann aktuellste Medientechnik einem Fußball-Verein helfen?
Der VfB Stuttgart zeigt, wie sehr zeitgemässe und intelligent vernetzte Medientechnik den Trainingsbetrieb unterstützen und bereichern kann.
Verpassen Sie nicht unsere Leasingangebote! Taktik aufgegangen weiterlesen

Weiterlesen »

Buchtipp – Praxistipps 11. Ausgabe

Mit seiner 11. Ausgabe der Praxistipps ist sich Detlev Artelt sicher: „Alles wird gut!“, so eine zentrale Aussage in seinem Vorwort.

„Das Buch befasst sich mit der neuen, virtuellen Arbeitswelt, in der vor allen Dingen neue Technologien und Lösungen unser Wirken und Handeln bestimmen, die die Digitalisierung weiter voran treiben“, so Artelt weiter. Buchtipp – Praxistipps 11. Ausgabe weiterlesen

Weiterlesen »

Leuchtturm-Projekte

„Mit solchen Projekten gewinnst Du keinen Award!“ hat mir kürzlich ein Geschäftspartner gesagt, wie ich ihm erzählt habe, welche Projekte ich mit ProntoTV und Nordland realisiere. Nun, was ist wirklich wichtig? Die Projektgröße? Das Budget? Die Strahlkraft eines Projekts? Der Leuchtturm-Projekte weiterlesen

Weiterlesen »

Switch Deutsch

Meinung dazu?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.